HomeNewsAnfängerleitfaden für organische Düngemittel für den Hausgarten

Anfängerleitfaden für organische Düngemittel für den Hausgarten

Es ist normal, die alte Behauptung zu hören, dass sich Gras normal entwickelt und auf den Feldern und Feldern schön und schön aussieht, also gibt es keinen zwingenden Grund, meinen Garten zu behandeln. Während es tatsächlich so ist, dass sich Gras in den USA wild entwickelt, kann es auf eine gute Art und Weise blendend aussehen, aber die Dinge werden durcheinander, wenn Sie in die private Anwendung gelangen. Wir alle könnten genau sehen, wie wild die private Erweiterung auf lange Sicht geworden ist, da anscheinend vorerst neue Verbesserungen auftauchen und sich wie Unkraut ausbreiten. Diese verrückte Erweiterung hat Designer in Regionen gezwungen, die möglicherweise nicht gerade gute Bodenbedingungen haben, insbesondere in Strandregionen wie Florida und Wüstenregionen wie Arizona und Teilen von Texas.

Diese Designer legen regelmäßig Gras an, damit die Höfe beim Einzug der neuen Eigentümer unglaublich aussehen. Dies ist der Ort, an dem die Behandlung einen enormen Stellenwert einnimmt. Mit dem richtigen Behandlungsprogramm können Sie den Schmutz mit allen Nahrungsergänzungsmitteln beladen, die Ihr Garten das ganze Jahr über üppig hält, unabhängig Dünger von den sandigen oder rauen Bedingungen, nur ein paar kriechen darunter. An dem Punkt, an dem Sie sich entscheiden, die Haftung für Ihr Gras zu übernehmen und ein Vorbereitungsprogramm zu versenden, müssen Sie als letztes zum nächsten Geschäft eilen, den Primärsack mit der Aufschrift “Kompost” holen und ihn entsorgen dein Hof.

Die besten Vorbereitungsprogramme erfordern vorsichtiges Testen, Arrangieren und Buchen. Sie nehmen auch ein bestimmtes Maß an Verpflichtung auf, Ihren Garten grün und reich zu halten. Dies ist der Grund, warum so viele Hypothekengläubiger jedes Jahr überflüssigerweise Hunderte bis Tausende von Dollar zahlen, um ihre Yards vorzubereiten. Die erste Phase bei der Erstellung des besten Düngeprogramms für Ihren Garten besteht darin, den Artikel zu verstehen, den Sie verwenden. Das beginnt damit, herauszufinden, was um alles in der Welt diese Zahlen auf der Fassade der Kompostpackung bedeuten.

Auf den meisten Kompostsäcken werden Sie drei fettgedruckte Zahlen entdecken, die durch Läufe isoliert sind. Dies ist die Kompostqualität. Die Hauptzahl gibt den Stickstoffgehalt im Kompost an, die folgende Zahl ist der Phosphorgehalt und die dritte ist der Kaliumgehalt. Viele nennen diese Zahlenreihe einfach N-P-K. Wenn Sie eine 50-Pfund-Packung mit 10-10-10 Mist bekommen, haben Sie in jedem Sack 5 Pfund Stickstoff, 5 Pfund Phosphor und 5 Pfund Kalium. Der Rest des Komposts besteht aus verschiedenen Füllstoffen, einschließlich Kalkstein oder Sand.

Einige Komposte können auch nur eine dieser drei grundlegenden Ergänzungsmittel enthalten, was hilfreich ist, wenn Ihr Garten nur eine Ergänzungsunterstützung benötigt. Revisionen sind unglaublich, um Ihren Schmutz neben bestimmten Düngemitteln hinzuzufügen. Kaffeebohnen und Eierschalen werden als Korrekturen angesehen und sind vorteilhaft für Ihr Schmutz- und Pflanzenwohl. Die Verwendung von Düngemitteln wie Hühnern, Fledermäusen oder Ochsen sind außergewöhnliche Ansätze, um Ihre Pflanzen und Ihren Boden auf natürliche Weise zu korrigieren und zu behandeln, da sie wertvolle mikroskopische Organismen und Nahrungsergänzungsmittel enthalten. Diese können eigentlich nicht als Komposte bezeichnet werden, da sie die Messung von N-P-K darin nicht gewährleisten können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *